Sicherheit

Die DIN 18008 hat die bekannten technischen Regelwerke, wie z.B. die TRLV, TRAV, TRPV abgelöst. Die DIN 18008 ist eine Bemessung auf Basis der Bruchmechanik und mit dem Konzept von Teilsicherheitsfaktoren.

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-70.3-85

Mit dieser AbZ wird die Verwendbarkeit/Anwendbarkeit von ungeregelten Bauarten für die Überkopfverglasung von Vordachsets (Beschlag für Glas) nachgewiesen. Die Bemessung erfolgt einfach mittels typengeprüften Bemessungsdiagrammen.

So gekennzeichnete Vordächer haben eine AbZ und können ohne weitere Nachweise verwendet werden.

Diese Kennzeichnung besagt, dass für das betreffende Produkt eine ZiE (Zustimmung im Einzelfall) erforderlich ist, die bei der Bauaufsichtsbehörde auf Antrag erteilt wird. Bei der Antragsstellung unterstützen wir Sie gerne mit den erforderlichen Unterlagen. In einigen Bundesländern existiert eine sogenannte „Bagatellregelung“, was eine formelle Einreichung der ZiE erspart.

error: Inhalt ist kopiergeschützt !